Blindenführpony - Blindenführhundeschule Preußenblut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blindenführpony

Videofilm


Oben sehen wir aufnahmen die im HR3 Fernsehen später liefen, und wofür die ersten Aufnahmen für den
Fernsehsender KIKA aufgenommen wurden und in der Sendung "Sendung Forsetzung" zu sehen waren.

Zitate von der Webseite:
http://www.barnboox.de/wissensdatenbank/fachartikel/blindes-vertrauen-shetlandpony-hugo-ist-ein-blindenf%C3%BChrpony

Blindenführpony Hugo

Hugo ist eines der wenigen Blindenführponys in der Bundesrepublik.

Wohin er auch kommt, der kleine Fuchswallach sorgt für Aufsehen. Das gilt vor allem dann, wenn das Shetlandpony in den Bus steigt oder gerade aus der Apotheke kommt.

Staunende Gesichter sind der Regelfall, wenn Hugo erscheint.
In Zivil fällt der kleine Wallach nicht besonders auf: fuchsfarbiges Shetty, 100 cm groß, Blesse, acht Jahre alt. Doch wenn Hugo seine „Arbeitskleidung“ trägt, kennt das Erstaunen und die Bewunderung keine Grenzen mehr.

Hugos Arbeitskleidung ist ein weißes Führgeschirr. „Es ist vom Prinzip her genau so ein Geschirr wie es Blindenführhunde tragen. Aber es wurde extra für seine Größe angefertigt. Denn ein bisschen größer als ein Hund ist unser Hugo ja doch“, erläutert Erik Dettmer, Hugos Ausbilder. Sobald der kleine Wallach das Geschirr trägt, weiß er, dass es ernst wird. An sich ist das Shetty ein echter Komiker. Es knabbert an allem herum, bettelt um Streicheleinheiten und Leckerchen und ist für jeden Unsinn zu haben. Aber Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps. Seine Aufgabe als Blindenführpony erfüllt Hugo gewissenhaft und zuverlässig.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü